Die Abkürzung ESTA steht für Electronic System for Travel Authorization. Dabei handelt es sich um ein elektronisches System zur Genehmigung von Einreisen in die USA, das vom Departement of Homeland Security verantwortet wird und das der erweiterten Sicherheitsüberprüfung dient.

Die Genehmigung via ESTA ist bei jeder Ein- und Durchreise erforderlich. Dabei ist es unerheblich, ob Sie auf dem Seeweg oder mit dem Flugzeug erfolgt. Lediglich bei Reisenden, die die USA über die Grenzen Mexikos oder Kanadas betreten, ist ESTA nicht erforderlich.

Es ist zu beachten, dass ein genehmigter ESTA-Antrag nur die Anreise gestattet. Ob dann bei Ankunft auch tatsächlich eine Einreise genehmigt wird, entscheiden die Zollbeamten vor Ort.

Zweck von ESTA

ESTA wurde auf Grundlage einer Änderung von Paragraf 217 des Immigration and Nationality Acts eingeführt. Das elektronische Verfahren dient dazu, das Visa-Waiver-Programm sicherer zu machen. Anhand der Daten, die Reisende im ESTA-System machen, können die Behörden vor der Einreise überprüfen, ob diese auf den Fahndungslisten des Landes auftauchen.

Voraussetzungen für einen ESTA-Antrag

Wer einen ESTA-Antrag stellen möchte, muss Bürger eines Staates sein, der am Visa-Waiver-Programm teilnimmt und aktuell nicht über ein gültiges Besuchervisum verfügen. Darüber hinaus darf der geplante Aufenthalt eine Dauer von 90 Tagen nicht überschreiten. Der Zweck der Reise darf sowohl privater als auch geschäftlicher Natur sein.

Das Visa-Waiver-Programm

Das Das Visa-Waiver-Programm gibt es bereits seit mehr als 30 Jahren. Es ermöglicht es den Bürgern der Teilnehmerländer auch ohne die Beantragung eines Visums in die Vereinigten Staaten einzureisen. Zu den Staaten des Visa-Waiver-Programms zählen neben den Mitgliedern der Europäischen Union unter anderem auch Australien, Japan und Chile.

Wissenswertes zur Antragsstellung

  • Es empfiehlt sich den Antrag spätestens 72 Stunden vor dem Abflug zu stellen. Die Annahme, beziehungsweise Ablehnung erfolgt dann in der Regel in ein paar Sekunden.
  • Es ist möglich, den Antrag durch das Reisebüro, bei dem der Flug gebucht wurde, stellen zu lassen.
  • Alle Reisenden müssen persönliche Daten und Informationen zu ihrem Reisepass angeben. Darüber hinaus ist die Beantwortung einiger persönlicher Fragen zur Vergangenheit erforderlich.
  • Beim Antrag ist es noch nicht notwendig, genaue Reisedetails anzugeben. Diese können über die erhaltene Registriernummer auch nachträglich noch ergänzt werden.
  • Wird der ESTA-Antrag nicht genehmigt, ist für die Einreise ein normales Visum erforderlich. Bis zu dessen Genehmigung können bis zu acht Wochen vergehen.

Erforderliche Daten für den ESTA-Antrag

Damit das Ausfüllen des ESTA-Antrags ohne Verzögerungen vonstatten geht, empfiehlt es sich alle notwendigen Informationen griffbereit zu haben.

Dazu zählen:

  • Der Reisepass
  • Die Nummer des Personalausweises
  • Daten eines Notfallkontakts
  • Informationen zum Aufenthaltsort in den Vereinigten Staaten
  • Zahlungsdaten (Kreditkartennummer oder Paypal-Zugangsdaten)
  • Daten des Arbeitgebers
  • Persönliche Informationen, wie Adresse und Kontaktdaten

Gültigkeit des genehmigten ESTA-Antrags

Wurde der ESTA-Antrag genehmigt, ist dieser für die nächsten zwei Jahre gültig. Während dieser Zeit ist es gestattet für höchstens 90 Tage mehrmals in die USA einzureisen. Die Behörden behalten sich jedoch das Recht vor, bei unnatürlichen Einreiseintervallen die Einreise auch mit gültigem ESTA zu verweigern.

Kosten für die ESTA-Anmeldung

Wer eine ESTA-Anmeldung vornehmen möchte, muss dafür eine Gebühr in Höhe von 14 Dollar entrichten. Die Zahlungsfrist beträgt eine Woche nach Antragsstellung. Als Zahlungsarten stehen Kreditkarte sowie PayPal zur Auswahl.

Gewerbliche Angebote für die Antragsstellung

Im Internet gibt es verschiedene Webseiten, auf denen Sie Unterstützung erhalten und Ihren ESTA-Antrag in Auftrag geben können. Für die Inanspruchnahme eines solchen Services müssen Sie neben der eigentlichen Gebühr allerdings mit zusätzlichen Kosten rechnen.

Wenn Sie Ihren ESTA-Antrag selbst durchführen möchten, können Sie das für die genannte Gebühr von 14 Dollar auf der offiziellen Webseite tun. Dort können Sie die erforderlichen Daten direkt online eingeben, die Gebühr bezahlen und Ihren Antrag einreichen.