Selbstschuldnerische Bürgschaft Muster

Bei einer Bürgschaft handelt es sich um einen einseitig verpflichtenden Vertrag. Mit ihr verpflichtet sich eine dritte Person dazu, für die Verbindlichkeiten des Hauptschuldners gegenüber seinem Gläubiger einzustehen.

Ist der Schuldner nicht mehr dazu imstande, die eingegangenen Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen, hat der Gläubiger auf Grundlage der Bürgschaft die Möglichkeit dazu, die Zahlung vom Bürgen einzufordern.

Vorlage anfordern

Beschreibung


Voraussetzungen für eine Bürgschaft

Damit eine Person als Bürge infrage kommt, muss sie natürlich selbst eine gute Bonität vorweisen können. Das bedeutet, dass der potentielle Bürge über ein regelmäßiges Einkommen in ausreichender Höhe verfügen muss und keine eigenen Schulden haben sollte.

Wo Bürgschaftserklärungen zum Einsatz kommen

Bürgschaftserklärungen kommen in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Verbreitet sind vor allem Mietbürgschaften und Bürgschaften bei Krediten.

Bei einer Mietbürgschaft verpflichtet sich der Bürge, die Zahlung der Miete zu übernehmen, falls der Mieter mit dieser in Rückstand gerät. Für einkommensschwache Personen, wie zum Beispiel Auszubildende, ist das oft die einzige Möglichkeit, eine Wohnung mieten zu können.

Verlangt eine Bank im Rahmen der Vergabe eines Kredits eine Bürgschaft, haftet der Bürge für den Fall, dass der Kreditnehmer nicht in der Lage ist, die fälligen Raten zu zahlen.

Die selbstschuldnerische Bürgschaft

Es gibt verschiedene Formen von Bürgschaften. Besonders verbreitet ist jedoch die selbstschuldnerische Bürgschaft. Bei dieser muss der Gläubiger im Vorfeld nicht über das Gericht versuchen, an sein Geld zu kommen. Stattdessen kann er sich im Falle eines Zahlungsverzugs direkt an den Bürgen wenden, der dann zur Begleichung der Forderungen verpflichtet ist.

Mögliche Begrenzungen der selbstschuldnerischen Bürgschaft

Das Eingehen einer selbstschuldnerischen Bürgschaft muss nicht zwangsläufig mit einer zeitlich und finanziell unbegrenzten Haftung einhergehen. Denn es ist ebenso möglich auch eine Zeitbürgschaft oder eine Höchstbetragsbürgschaft abzugeben. Sie lässt sich also sowohl hinsichtlich des Zeitrahmen als auch des Maximalbetrags beschränken.

Ebenso ist es möglich, eine weitere Person zum Mitbürgen zu machen, sodass beide dann als Gesamtschuldner gelten.

Form und Inhalt einer Bürgschaftserklärung

Selbstverständlich ist es erforderlich, dass eine Bürgschaftserklärung in Schriftform abgegeben wird. Eine mündliche Übernahme der Haftung dürfte in der Praxis nur in den wenigsten Fällen akzeptiert werden.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Bürgschaftserklärung alle relevanten Angaben enthält.

Folgende Details dürfen in einer Bürgschaftserklärung nicht fehlen:

  • Die persönlichen Daten des Schuldners, des Gläubigers sowie des Bürgen
  • Die Form der Bürgschaft
  • Mögliche Höchstbeträge und zeitliche Begrenzungen
  • Eine Erklärung des Bürgen, dass dieser auf Einrede der Vorausklage, Anfechtbarkeit und Aufrechenbarkeit verzichtet.

Fazit

Eine Bürgschaftserklärung bietet sowohl dem Gläubiger als auch dem Hauptschuldner Vorteile. Der Gläubiger kann sich durch sie gegen einen möglichen Zahlungsausfall absichern, da er sich notfalls an einen weiteren Schuldner mit einer besseren Bonität wenden kann.

Der Hauptschuldner erhält dank der Bürgschaftserklärung eine Wohnung oder auch einen Kredit, was aufgrund seiner finanziellen Situation ohne einen Bürgen nicht möglich gewesen wäre.

Für den Bürgen ist das Unterzeichnen einer Bürgschaftserklärung hingegen in erster Linie mit Risiken verbunden. Denn leistet der Hautschuldner fällige Zahlungen nicht, haftet er für dessen Schulden und kann sich seinen Verpflichtungen in diesem Fall auch nicht ohne weiteres entziehen.

Die Entscheidung für eine andere Person zu bürgen, will daher gut überlegt sein. Zum einen sollte der Bürge dieser Person vertrauen können und zum anderen sollte er bei einem Zahlungsausfall tatsächlich dazu in der Lage sein, die Schulden zu übernehmen, ohne dabei selbst in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

Selbstschuldnerische Bürgschaft – Muster downloaden

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, sich für einen Verwandten oder einen Freund zu verbürgen, können Sie sich auf dieser Seite ein Muster für eine selbstschuldnerische Bürgschaftserklärung herunterladen.

In dieser Vorlage sind bereits alle wichtigen Punkte enthalten, sodass sie von Ihnen im Grunde nur noch mit den für Ihre Bürgschaft relevanten Daten ergänzt und ausgedruckt werden muss.

Vorlage "Selbstschuldnerische Bürgschaft Muster" anfordern