Dank­schreiben an Personal­trainer

Als Geschäftsführer wollen Sie sich bei einem Coach oder Personaltrainer schriftlich für die gute Zusammenarbeit und Beratung bedanken. Für Ihren Dankesbrief finden Sie hier eine Mustervorlage mit professionellen Textbausteinen. Wählen Sie die passenden Formulierungen für Ihr Dankschreiben aus und ändern Sie diese nach Ihren Vorstellungen ab. So kommen Sie einfach und schnell zu einem sehr individuellen Brief.

Die Formatvorlage können Sie weitgehend übernehmen. Bei Geschäftsbriefen, auch bei Dankesschreiben sind Aufbau und Struktur weitgehend ähnlich und zeugen von Professionalität.

Vorlage anfordern

Beschreibung


Einen Brief schreiben oder Email versenden

Ein Dankeschön in Briefform prägt sich beim Empfänger besser ein und bietet mehr Gestaltungsspielraum. Das heißt, man kann seine Visitenkarte beilegen oder ein Foto vom letzten Coaching. Man kann einen Veranstaltungsplan, verbunden mit einem erneuten Angebot zur Zusammenarbeit, beilegen. Vor allem die Geschäftsführung hat hier weitreichende Möglichkeiten, mit einem Dankschreiben zugleich ein neues Angebot einzufordern.

Auch ein Dankschreiben wird auf dem offiziellen Briefpapier des Unternehmens verfasst, mit der Geschäftsleitung als Absender. Das bedeutet, Briefkopf und Logo sind als Erkennungsmerkmal vorhanden, Adresse und Telefonnummern ebenso. Auch der Umschlag kann bereits personalisiert sein, mit aufgedrucktem Absender.

Auf keinen Fall dürfen Standardkarten, die es im Handel zu kaufen gibt, verwendet werden.

Form und Inhalt eines Dankbriefes

Ein Dankschreiben kann gerne eine Überschrift besitzen, damit der Empfänger auf den ersten Blick erkennt, worum es sich handelt. „Danke für die gute Zusammenarbeit“ oder „Wir bedanken uns“ steht also in der sogenannten Betreffzeile.

Die Anrede ist förmlich oder höflich, je nach Branche und Vertrautheit mit dem Trainer. Im ersten Absatz bedankt man sich ausdrücklich für das sehr gut oder hervorragende Training, für die interessante Fortbildung, etc. Wer vorab auf einen Zettel ein paar wichtige Stichpunkte notiert, dem fallen vermutlich die Formulierungen leichter. Man sollte sich sehr konkret bedanken, für ein Ergebnis, für eine bestimmte Unterstützung. Der Gedanke, man würde mit der Person sprechen, hilft hin und wieder, um ehrlich und persönlich seinen Dank auszusprechen bzw. aufzuschreiben. Allgemeingültige Floskeln sollte man vermeiden.

Einen Dank mit einem weiteren Angebot zur Zusammenarbeit zu verbinden, ist üblich und sollte auch in Ihrem Brief nicht fehlen. Allerdings sollte man es nicht übertreiben, es darf nicht so erscheinen, als ob eine Abhängigkeit bestünde.

Abschließend wünscht man dem Empfänger weiterhin beruflichen Erfolg oder bezieht sich auf andere Ereignisse, einen erholsamen Urlaub, etc. und kommt mit dem Schlussteil zum Gruß. Auch ein Dankschreiben endet mit einem förmlichen oder freundschaftlichen Gruß und wird handschriftlich unterzeichnet.

 

Vorlage "Dank­schreiben an Personal­trainer" anfordern