Dank­schreiben von Schulen

Eine Danksagung kann im Jahresbericht der Schule veröffentlicht werden, verbunden mit einer kostenlosen Anzeige. Sie kann ein Dankschreiben auf der Website öffentlich zugänglich machen. Und als Schulleiter sollten Sie einem Unternehmer bzw. einem Geschäftsführer auch mit einem individuell formulierten Brief danken. Damit bringen Sie sehr persönlich Ihre Wertschätzung und Anerkennung zum Ausdruck.

Vorlage anfordern

Beschreibung


Als Schulleiter oder Stufenleiter einer Schule können Sie bestimmte Projekte, Exkursionen und Klassenfahrten oder Schulfeste meist nur veranstalten, wenn sich Unternehmen dazu bereit erklären, diese Veranstaltung zu unterstützen. Diese Leistungen können natürlich Geldspenden sein, aber auch Sachspenden, wie beispielsweise Getränke oder Tische, Bänke und Überdachungen. Eine Firma kann einen CAD-Raum mit Computern, Druckern oder Programmen ausrüsten und auch das Personal für die Einführung und Wartung zur Verfügung stellen. Um sich bei einer Firma für die ehrenamtliche Unterstützung zu bedanken, besitzt eine Schule verschiedene Möglichkeiten.

Formale Gestaltung

Das Dankschreiben an eine Firma wird auf dem offiziellen Briefpapier der Schule verschickt. Auch der Umschlag ist personalisiert. Der Brief kann kurz formuliert werden, eine Seite reicht meist aus. Der Inhalt wird übersichtlich in zwei bis drei Absätze gegliedert. Überschrift und Grußformel mit handschriftlicher Zeichnung runden die formale Gestaltung eines Dankschreibens ab.

Anlagen zum Dankschreiben

Als Anlagen eignen sich Fotos von der gesponserten Fahrt oder von der neuen Einrichtung, das Jahresprogramm mit schulischen Veranstaltungen und natürlich die Einladung zu besonderen Events, vielleicht zum Weihnachtskonzert oder Schuljubiläum.

Anlass für ein Dankeschön

Natürlich kann man sich jederzeit bedanken, doch ist auch sinnvoll, zu besonderen Anlässen die Gelegenheit zu nutzen, sich zu bedanken. Ein Dankschreiben bietet sich an, wenn eine Veranstaltung abgeschlossen ist, zum Ende des Schuljahres oder zu Schuljubiläen. Danken kann man auch für eine langjährige Unterstützung oder für ganz außerordentliches Engagement.

Inhalt des Dankschreibens

Der erste Absatz kann direkt mit der Tür ins Haus fallen. Im Anschluss wird die Bedeutung des Engagements für das Gelingen einer Sache hervorgehoben.

Im weiteren Verlauf bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, den Brief fortzusetzen:

  • Man ermutigt die Firma, sich weiterhin für die Schule zu engagieren, betont die Wichtigkeit und bestätigt die Fortsetzung des Projekts oder der Maßnahmen.
  • Man lädt den Inhaber oder Geschäftsführer und /oder seine Mitarbeiter ein, zum Beispiel zum Schulkonzert, zur Theateraufführung, zum Schulfest oder zur Präsentation von Ergebnissen.

Mit einem freundlichen Schlusssatz und besten Wünschen für die Zukunft endet das Dankschreiben. Auch hier kann man noch einmal seine Wertschätzung für das Engagement ausdrücken.

Vorlage "Dank­schreiben von Schulen" anfordern