Dank­sagung Geschäfts­partner

Haben Geschäftspartner eine erfolgreiche Kooperation im Vertrieb aufgebaut, dann sollt eine Geschäftsleitung dies immer als Anlass nehmen, sich zu bedanken. Denn bei einer freiwilligen Zusammenarbeit sollte man sich der gegenseitigen Wertschätzung immer wieder versichern. Dies kann unter Umständen vor Abwerbung durch Konkurrenten schützen. Denn wer verlässt eine gut funktionierende Partnerschaft?

Vorlage anfordern

Beschreibung


Die Form des Dankschreibens

Hier führt an einem Brief der Geschäftsleitung an die Partner kein Weg vorbei. Ein Email geht im allgemeinen Trubel unter und wird nicht dieselbe Wertschätzung und Beachtung erfahren wie ein Brief.

Die Blankovorlage eines Geschäftsbriefes ist das entsprechende Format, dazu der passende Umschlag, ohne Werbung, aber mit Firmenabsender. Der Ausdruck sollte auf hochwertigem Briefpapier erfolgen, mit einem guten, einwandfreien Drucker.

Aufbau und Inhalt eines Dankbriefes

Die Länge des Schreibens ist abhängig vom Anlass. Bedankt man sich für die gute Zusammenarbeit in einem Projekt oder generell für eine gute Jahresbilanz. Je nachdem wie viele Inhalte in den Brief einfließen sollen, dürfen auch zwei Seiten geschrieben werden. Auf eine gute Untergliederung und abwechslungseiche Formulierung ist dann allerdings zu achten. Der Aufbau ist prinzipiell immer ähnlich und gilt für lange wie für kurze Dankschreiben.

Im Titel steht unbedingt das Wort Danke für oder wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit. Dies ist wichtig, damit der Empfänger sofort im Bilde ist. Die Anrede ist persönlich, mit Namensnennung, aber höflich, also „Sehr geehrte/r ….“ Oder auch „Lieber …“ bei längeren Kooperationen. Es folgen die konkreten Punkte, für die man sich bedanken möchte. Für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit, für die geleisteten Überstunden, für den Zusammenhalt in schwierigen Zeiten, für den guten Gewinn, etc. Dabei bleibt man ehrlich und authentisch, auf allgemeine Dankesworte kann man verzichten. Manchmal ist es hilfreich, sich die Person vorzustellen, der man dankt. Als Geschäftsleitung kann man einen Dankesbrief mit einer Einladung zu einer Unternehmensfeier verbinden oder auch weitere Angebote zur Zusammenarbeit unterbreiten, beispielsweise gemeinsame Fortbildungsseminare. Man kann auch neue Vorschläge und Ideen für Projekte in ein Dankschreiben einfließen lassen.

Wichtig ist dabei auch, den Willen zur weiteren Zusammenarbeit zu bekunden und auf künftige gemeinsame Aufträge zu verweisen. Ein Dankschreiben schließt mit guten Wüschen für die Zukunft. Hier kann der Geschäftserfolg genannt werden oder auch der anstehende, wohlverdiente Familienurlaub, etc. Ein höflicher Gruß zum Ende des Briefes und eine handschriftliche Unterzeichnung, stilvoll mit Füllfederhalter gehören zu einem Schreiben der Geschäftsleitung an ihre Partner.

Vorlage "Dank­sagung Geschäfts­partner" anfordern