Bewerbung Fotograf

Sie wollen sich als Fotograf oder Fotografin bewerben? Dann finden Sie hier Mustervorlagen für Ihr Anschreiben. Die Formulare und Textbausteinen helfen Ihnen dabei, Ihr Bewerbungsanschreiben schnelle und einfacher zu verfassen. Aufbau und Gliederung können übernommen werden, die Formulierungen jedoch müssen auf die persönliche Situation abgestimmt werden. Wichtig sind vor allem der konkrete Bezug zur Stellenanzeige und die persönliche Motivation.

Vorlage anfordern

Beschreibung


Neben dem Anschreiben gehören ein Lebenslauf, Zeugnisse, Bescheinigungen und Zertifikate als Kopie und – immer freiwillig – ein Foto zu vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Hinweis:

Auszubildende, die sich auf eine Lehrstelle bewerben, sollten sich vor ab das Berufsbild Fotograf, über Tätigkeiten und Aufgaben informieren. Bei Stellenwechsel ist es sinnvoll, über das künftige Unternehmen Bescheid zu wissen und sich zumindest im Internet die Website anzusehen.

Ein professionelles Bewerbungsschreiben sollte folgende Punkte beinhalten:

  • einen ansprechenden, einleitenden Satz,
  • kurz gehaltene, allgemeine Darstellung zur Person,
  • die wesentlichen beruflichen Fähigkeiten,
  • Aussage zur persönlichen Motivation und darüber, warum Sie sich auf diese Stelle bewerben.
  • Eventuell Gehaltsvorstellungen und einen positiven, abschließenden Satz.

Folgende Punkte sollte man dabei beachten:

  • Es werden nur Inhalte genannt, die wirklich wichtig und aussagekräftig sind.
  • Ein Bewerbungsanschreiben kann selbstbewusst formuliert sein, darf aber keinesfalls einen arroganten Ton anschlagen.

Das persönliche Profil

Werden nicht alle relevanten Informationen zur im Anschreiben oder im Lebenslauf dargestellt, kann eine dritte Seite beigefügt werden, das persönliche oder Kompetenzprofil.

Diese ausführliche Darstellung erlaubt es, sich dem potentiellen Arbeitgeber ausführlich, aber durchaus gezielt zu präsentieren. In der Regel werden die Informationen nach Themen gegliedert und übersichtlich angeordnet.

Vorteile eines persönlichen Profils:

Viele Bewerber kennen diese Möglichkeit noch nicht bzw. nutzen diese aus anderen Gründen nicht. Deshalb bietet diese dritte Seite die Chance, sich von anderen Mitbewerbern zu unterscheiden. Personalchefs beurteilen ein Kompetenzprofil positiv, da es ihnen eine weitere Entscheidungshilfe bietet.

Praktische Tipps zum Bewerbungsschreiben

Alle wesentlichen Inhalte müssen bereits im Anschreiben enthalten sein. Dabei sollte es kurz und präzise formuliert sein, denn Personalentscheider nehmen sich in der Regel nicht die Zeit, zwei und mehr Seiten zu lesen. Das Anschreiben muss den Leser neugierig machen. Also am besten keine Standardformulierungen verwenden, sondern den Text locker und selbstbewusst klingen lassen. Welche Kenntnisse sind für den künftigen Arbeitgeber entscheidend? Diese Frage ist die Richtschnur für die Auswahl im Anschreiben, die Fähigkeiten werden in den Vordergrund gestellt.

Hinweise zum Lebenslauf (Curriculum Vitae)

Ein Lebenslauf wird übersichtlich und möglichst ohne Leerstellen dargestellt.

Folgende Tabellenformate stehen aktuell zu Auswahl:

  • der chronologische Lebenslauf, der in Deutschland noch häufig vorkommt
  • der europäische Lebenslauf, der die letzte Berufstätigkeit zuerst auflistet,
  • der internationale Lebenslauf in Englisch, nach anglo-amerikanischem Vorbild.

 

Vorlage "Bewerbung Fotograf" anfordern


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ vordrucke.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.