Sky Abo kündigen

Um ein Abonnement bei Sky zu kündigen will, muss dies schriftlich tun, entweder per Email, mit einem Fax oder einem Brief.

Der Sky ist ein sogenannter Pay-TV-Anbieter Sky, der in über 70 Fernsehsendern unterschiedliche Programmpakete anbietet. Negativ aufgefallen ist Sky durch eine Datenleck, das für Verunsicherung sorgte und durch eine erfolgreiche Klage der Verbraucherzentrale gegen das Unternehmen irreführender Werbung.

Vorlage anfordern

Beschreibung


Kündigungsformen und Fristen

Die Kündigungsfrist beträgt gemäß den AGB von Sky zwei Monate zum Ender der Vertragslaufzeit. Wird dieser Termin nicht eingehalten, dann verlängert sich der Vertrag automaisch um ein weiteres Jahr.

Erst mit der Aktivierung der Smartcard beginnt die Vertragslaufzeit. Der Monat, in dem Card freigeschaltet wurde, ist der Aktivierungsmonat. Die Vertragslaufzeit beträgt also 11 Monate und den Aktivierungsmonat.

Kündigungsfristen bei Verträgen vor dem 4.Juli 2009

Für einen Vertrag, der vor dem 4. Juli 2009 abgeschlossen wurde, gilt eine andere Kündigungsfrist. Für Verträge, die zwischen dem 17. November 2008 und dem 3. Juli 2009 geschlossen wurden, ist die Kündigungsfrist mit drei Monaten zum Laufzeitende vertraglich festgelegt. Verträge, die vor dem 17. November 2008 geschlossen wurden, haben eine Frist von 6 Wochen zum Laufzeitende, um eine Kündigung einzureichen.

Schriftliche Kündigung

Ein Abonnement-Vertrag bei Sky muss schriftlich gekündigt werden, wobei das Unternehmen nur eine Kündigung per E-Mail oder Brief akzeptiert. Alle relevanten Vertragsdaten müssen im Schreiben enthalten sein.

Eine Kündigung per E-Mail kann zeitsparend sein. Sie ist vor allem dann sinnvoll, wenn am letzten Tag der Frist gekündigt wird. Dennoch sollte man auf eine Bestätigung durch Sky keinesfalls verzichten.

Die Kündigung richtet sich an folgende Adressen:

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

Kundenbetreuung

22033 – Hamburg

E-Mail: service@sky.de

Hotline: 01806110000

Achtung: € 0,20/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. € 0,60/Anruf aus dem Mobilfunknetz

Extras kündigen und Smartcard zurückschicken

Auch alle Extras, die hinzugebucht wurden, können mit einer Frist von zwei Monaten zum Laufzeitende gekündigt werden. Für die Extras gilt die Laufzeit des Abonnementvertrages. Mit der Kündigung des Vertrages müssen auch der Leihreceiver und die Smartcard zurückgegeben werden. Eine Rückgabe der Produkte ersetzt nicht eine schriftliche Kündigung. Sky empfiehlt, zuerst ordentlich zu kündigen, die Bestätigung abzuwarten und dann erst Card und Receiver zurückzusenden.

Sonderkündigung

Ein Recht auf Sonderkündigung besteht, wenn eine Preiserhöhung mit der Vertragsverlängerung einhergeht. Sky informiert spätestens einen Monat vor einer geplanten Erhöhung. Bis diese tatsächlich wirksam wird, kann der Vertrag mit Sky aufgelöst werden. her darüber und du kannst dann bis zum Wirksamwerden der Preiserhöhung kündigen.

 

Vorlage "Sky Abo kündigen" anfordern