Bewerbung Einzel­handels­kaufmann

Eine Bewerbung auf die Stellenausschreibung als Einzelhandelskaufmann oder -frau ist die Eintrittskarte zu einem Vorstellungsgespräch. Sie muss deshalb nicht nur fehlerfrei und vollständig sein, sondern auch ansprechend gestaltet werden. Mustervorlagen und Formulare zeigen die aktuellen Trends bei Bewerbungsschreiben und strukturieren zugleich den Arbeitsablauf. So kann nichts vergessen werden.

Vorlage anfordern

Beschreibung


Das gehört in die Bewerbungsunterlagen

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören ein Deckblatt, das Bewerbungsschreiben, der Lebenslauf und Zeugnisse. Ein Porträtfoto kann, aber muss nicht eingefügt werden. Das Bild ist entweder oben rechts oder zentral auf dem Deckblatt platziert oder es findet beim Lebenslauf Platz. Vielfach werden zum eigentlichen Bewerbungsschreiben sogenannte Kompetenzprofile oder persönliches Profil als dritte Seite angefügt, nach Deckblatt und Bewerbungsschreiben.

Das Deckblatt

Auf ein übersichtlich gestaltetes Deckblatt werden Absender, Adressat, die Stelle, auf die man sich bewirbt und eventuell ein professionell fotografiertes Porträtbild platziert.

Das muss ein professionelles Bewerbungsschreiben beinhalten:

  • Absender und Adresse mit Ansprechpartner, z.H. Herrn / Frau XYZ
  • Einleitungssatz, der den Leser / Personalchef zum Weiterlesen animiert
  • Zwei, drei Sätze zum Bewerber und zur Qualifikation
  • Bezugnahme zur Stellenausschreibung, Qualifikation und Motivation
  • Bewerbungsgrund
  • Gehaltsvorstellung, falls gefordert
  • Schlusssatz, der freundlich und positiv das Schreiben beendet und zugleich auf das weitere Vorgehen verweist

Das persönliche Profil

Häufig ist es nicht möglich, alle relevanten Informationen zur Person im Bewerbungsschreiben einzubringen. Das wäre zu lang oder zu unübersichtlich. Gleiches gilt für den Lebenslauf. Deshalb wird es immer mehr Standard, sogenannte Kompetenzprofile als ein separates Blatt in eine Bewerbung einzufügen.

Ein persönliches Profil bietet den Vorteil, sich mit seinen besonderen Fähigkeiten und Interessen vorstellen zu können. Eine Bewerbung mit einem Kompetenzprofil hebt sich in der Regel positiv ab, da viele Mitbewerber diese Darstellung noch nicht nutzen und Arbeitgeber dies positiv bewerten.

Die Zeugnisse

Eine vollständige Bewerbung besteht nicht nur aus Bewerbungsanschreiben und Lebenslauf, sondern auch die Zeugnisse und Bescheinigungen gehören dazu. Diese dürfen deshalb nicht fehlen, weil sie den Nachweis für die Qualifikationen erbringen. Zeugnisse sind eine objektive Bewertung der Leistungen durch eine andere Person. Sie ergänzen die persönliche und positive Selbstdarstellung des Anschreibens. Zeugnisse runden das Bild ab, das sich ein künftiger Arbeitgeber aus Lebenslauf und Bewerbungsschreiben machen kann.

In eine Bewerbung muss in jedem Fall das letzte Schulzeugnis, das Jahreszeugnis, Zwischen- oder Abschlusszeugnis. Wenn besondere Qualifikationen erwähnt wurden, dann sollten diese durch Zertifikate oder Bescheinigungen nachgewiesen werden. Sprach- oder Computerkurse, ehrenamtliche Tätigkeiten, Praktika, besondere Interessen wie Chor- oder Orchester, etc. In einem Bewerbungsschreiben werden nur Kopien beigelegt, keine Originale.

Vorlage "Bewerbung Einzel­handels­kaufmann" anfordern


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ vordrucke.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.