Rechnungsvorlage für Musiker

Musiker können Geld auf verschiedene Art und Weise verdienen. Da sind beispielsweise die Straßenmusikanten, die ihr Geld (Hutgeld) direkt von den Passanten bekommen. Andere sind bei einer Agentur oder Plattenfirma unter Vertrag. Wieder andere treten selbständig in Kneipen oder Feiern auf oder bieten Aufzeichnungen ihrer Musik zum Kauf an.

Vorlage anfordern

Beschreibung


Ist eine Gewerbeanmeldung für Musiker notwendig?

In der Regel benötigen Musiker zur Ausübung ihrer Tätigkeit keinen Gewerbeschein. Das heißt jedoch nicht, dass sie tun und lassen können, was sie wollen. Sie müssen sich beim zuständigen Finanzamt als Freiberufler anmelden und erhalten dort ihre Steuer-Identifikationsnummer. Erfolgt die Anmeldung als Kleinunternehmer, sind Sie von der Umsatzsteuer befreit. Das trifft dann zu, wenn Sie im laufenden Jahr voraussichtlich nicht mehr als 50.000 Euro Umsatz erzielen werden und der Umsatz im Vorjahr 17.500 Euro nicht überstieg. Wenn Sie Rechnungen erstellen, müssen Sie diese ohne Mehrwertsteuer schreiben und das in der Rechnungsvorlage für Musiker angeben.

Welche Vorteile bringt eine Rechnungsvorlage für Musiker?

Eine Rechnungsvorlage für Musiker lohnt sich vor allem, wenn Sie selbstständig arbeiten. Sind Sie dagegen bei einer Plattenfirma unter Vertrag oder arbeiten Sie für eine Agentur, benötigen Sie in der Regel keine Rechnungsvorlage für Musiker, weil sich die Agentur oder Plattenfirma um alles kümmert. Auch wenn Sie für Ihre Auftritte unmittelbar in bar bezahlt werden, benötigen Sie keine Rechnungsvorlage für Musiker. Das Erstellen einer Rechnung wäre auch kaum möglich, weil die Bezahlung anonym direkt durch das Publikum erfolgt. Weil Musiker diese Art von Einnahmen häufig im Hut einsammeln, wird es Hutgeld genannt. Sie brauchen dafür zwar keine Rechnung zu schreiben, müssen es aber versteuern, weil es sich um Einkünfte handelt.

Wann müssen Sie eine Rechnung erstellen?

Wenn Sie von einem Auftraggeber engagiert werden und bei einer Veranstaltung für ein vorher vereinbartes Honorar auftreten. Treten Sie nur ab und zu auf, ist eine Rechnung nicht unbedingt erforderlich, hat aber Vorteile. Beziehen Sie den größten Teil Ihrer Einkünfte aus der Musik, ist das Erstellen einer Rechnung zwingend erforderlich. Eine Rechnungsvorlage für Musiker vereinfacht den Vorgang erheblich.

Welche Vorteile bietet eine Rechnungsvorlage für Musiker?

Auf www.vordrucke.de können Sie eine Rechnungsvorlage für Musiker sowie eine große Anzahl weiterer Vorlagen kostenlos herunterladen und als Vordruck verwenden. Die Rechnungsvorlage erfüllt alle Anforderungen der Steuerbehörde. Sie ist auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Durch eine Rechnungsvorlage für Musiker von www.vordrucke.de unterstreichen Sie Ihr professionelles Image.

Was soll die Rechnungsvorlage für Musiker enthalten?

Zu den Pflichtangaben gehören Name und Anschrift des Rechnungsstellers und des Rechnungsempfängers. Ebenfalls notwendig sind der Gesamtbetrag und das Datum der Rechnung, optional auch die Rechnungsnummer. Die Steuernummer muss immer angegeben werden!. Falls Sie oder der Zahlungsempfänger umsatzsteuerpflichtig sind, muss auch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UST-ID Nr.) angegeben werden (nicht identisch mit Steuernummer!) Sind Sie von der Umsatzsteuer befreit, müssen Sie das auf der Rechnung ausweisen.
Zu den Pflichtangaben gehört auch die Angabe des Leistungsumfangs, beispielsweise Konzertdarbietung zuzüglich Fahrtkosten und Spesen.
Unumgänglich ist auch der Zusatz “Rechnungsdatum entspricht dem Leistungsdatum”.

Mit der Rechnungsvorlage für Musiker von www.vordrucke.de sind Sie beim Finanzamt auf der sicheren Seite, vorausgesetzt Sie füllen alles korrekt und vollständig aus.

Vorlage "Rechnungsvorlage für Musiker" anfordern